Geschichte der Forster Seniorenberatung

Die Forster Seniorenberatung wurde 1992 als Modellprojekt des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS) des Landes NRW von der “Örtlichen Arbeitsgemeinschaft Altenarbeit in Forst” ins Leben gerufen.

Die Arbeitsgemeinschaft gründete im Oktober 1994 den gemeinnützigen Verein “Altenarbeit in Forst e.V.”, der im Januar 1995 die Trägerschaft der Forster Seniorenberatung übernahm.

Zum 1.4.2021 wechselte die Trägerschaft zum Diakonischen Werk im Kirchenkreis Aachen e.V.  

Die Forster Seniorenberatung wird weiterhin als Beratungs- und Begegnungszentrum von der Stadt Aachen gefördert.

Der Verein Altenarbeit in Forst i.L.

Von 1995 bis 2021 war der Verein Altenarbeit in Forst e.V. Träger der Forster Seniorenberatung. Nach der Übergabe der Trägerschaft an das Diakonische Werk hat der Verein seine Auflösung beschlossen und befindet sich seither in Abwicklung. Liquidatoren des Vereins sind Martin Obrikat und Maria Mallmann.

 

Leiterin:
Ines Weidenhaupt

Adresse:
Am Kupferofen 19
52066 Aachen

Kontakt:
Tel.: 0241 / 57 59 72
Fax: 0241 / 57 59 86
Mobil: 01578 / 5004030

info@forster-seniorenberatung.de

Sprechstundenzeiten:
Dienstag 10:00 bis 12:00 Uhr
Freitag 10:00 bis 12:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Wir freuen uns, wenn Sie die Arbeit der „Forster Seniorenberatung“ mit einer Geldspende unterstützen. Ihre Spende ist steuerlich abzugsfähig, gerne stellen wir Ihnen eine Spendenbescheinigung aus.

Bankverbindung:

Diakonisches Werk im Kirchenkreis Aachen e.V.
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN DE58 3702 0500 0000 9008 00
BIC BFSWDE33XXX
Stichwort: "Forster Seniorenberatung"