Forster Nachbarschaftstelefon geht an den Start

Neues Angebot der Forster Seniorenberatung vermittelt kostenlos kleine Hilfen im Alltag und gibt Informationen über Einrichtungen und Angebote im Stadtteil Aachen-Forst und Driescher Hof.

Die Leiterin des Begegnungszentrums, Johanna Zieger und der Vorsitzende des Trägervereins, Pfarrer Martin Obrikat mit Ehrenamtlichen des Nachbarschaftstelefons. Foto: Andreas Schmitter

Manchmal sind es die kleinen Dingen, die den Alltag beschwerlich machen. Sei es, dass aus dem Keller eine schwere Kiste in die Wohnung geholt werden soll. Sei es, dass eine neue Glühbirne in die Deckenlampe eingeschraubt werden muss. Wer kann der alten Dame dabei helfen, wenn Kinder und Enkel nicht erreichbar sind?   

Mit dem Start des Nachbarschaftstelefons für Senioren in Forst/Driescher Hof wird ein quartiersnaher Service für Senioren eingerichtet, der besonders bei den kleinen Problemen und Fragen im Alltag telefonisch kontaktiert  werden kann. 

Informationen und kleine Hilfen

Unter der Telefonnummer 0241 – 95 200 206 ist es ab sofort montags und freitags von 10-12 Uhr erreichbar.   Das Nachbarschaftstelefon gibt nicht nur Auskunft über Adressen und Kontaktdaten von örtlichen Einrichtungen. Es vermittelt vor allem auch ehrenamtliche Helfer, ob jung oder alt, aus einem eigenen Ehrenamtskreis. Zu den kleineren Hilfestellungen, die die Ehrenamtlichen übernehmen, kann der erste Einkauf nach einem Krankenhausaufenthalt ebenso gehören wie die die Begleitung zu Ärzten bei Gehschwierigkeiten. Ein  Besuchsdienst bietet Gesprächsmöglichkeiten an, kleinere Reparaturhilfen oder das Einstellen von Fernsehkanälen sind auch möglich.  Auch der Umgang mit Handys kann geübt werden.  

Kostenfreier Service

Sowohl der Telefondienst als auch die Nachbarschaftshilfe erfolgen auf ehrenamtlicher  Basis. Das Angebot richtet sich an Senioren in Forst/Driescher Hof. Es ist kostenfrei und wird zeit- und ortsnah angeboten. Das Nachbarschaftstelefon wird von der Forster Seniorenberatung initiiert, getragen und koordiniert. Das Begegnungszentrum, seit über 20 Jahren in Forst und Driescher Hof gut bekannt und etabliert, erweitert damit sein Angebot und hofft, so den Alltag für Seniorinnen und Senioren im Stadtteil zu erleichtern. 

Sprechstunden unverändert, Möglichkeit zur Mitarbeit

Neben dem Nachbarschaftstelefon bietet die Leiterin des Begegnungszentrums, Johanna Zieger, unverändert Beratung bei  sozialen Fragen und Problemstellungen rund um das Senioren-Sein und Alter an, in der Sprechstunde Dienstag und Mittwoch von 10-12 Uhr und nach Vereinbarung (Telefon 0241- 575972, e-mail: info@forster-seniorenberatung.de).  

Die Forster Seniorenberatung sucht weitere Mitwirkende sowohl für den Telefondienst als auch in der Nachbarschaftshilfe. Forster Seniorenberatung, Am Kupferofen 19, Aachen, T. 0241 / 575972, F. 0241 / 575986, info@forster-seniorenberatung.de, www.forster-seniorenberatung.de Sprechzeiten: Dienstag und Mittwoch 10-12 Uhr.

Leiterin:
Helma Bitter

Adresse:
Am Kupferofen 19
52066 Aachen

Kontakt:
Tel.: 0241 / 57 59 72
Fax: 0241 / 57 59 86

info@forster-seniorenberatung.de

Öffnungszeiten:
Montag   9:00 bis 14:00 Uhr
Dienstag 9:00 bis 12:00 Uhr
Mittwoch 9:00 bis 12:00 Uhr
Donnerstag 9:00 bis 17:00 Uhr
Freitag 9:00 bis 12:00 Uhr

Sprechstundenzeiten:
Dienstag 10:00 bis 12:00 Uhr
Mittwoch 10:00 bis 12:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Wir freuen uns, wenn Sie die Arbeit der „Forster Seniorenberatung“ mit einer Geldspende unterstützen. Ihre Spende ist steuerlich abzugsfähig, gerne stellen wir Ihnen eine Spendenbescheinigung aus.

Bankverbindung:

Altenarbeit in Forst e.V.
Sparkasse Aachen
IBAN DE25390500000024031981
BIC AACSDE33XXX