16.01.2015

Informationsabend über Hospizschulung am 3.2.2015 um 18 Uhr

Der ambulante Hospizdienst "Lebensbrücke" der Forster Seniorenberatung und das stationäre Hospiz im Haus Hörn suchen ehrenamtlich Mitarbeitende, die sich für  Menschen mit begrenzter Lebenserwartung engagieren möchten. Der ambulante Hospizdienst begleitet schwerstkranke Menschen Zuhause, in Pflege- oder Behindertenheimen. Ehrenamtich Mitarbeitende im stationären Hospiz betreuen Schwerstkranke und Sterbende und helfen auf der Station.

Dies bedeutet, sich mit den Themen Krankheit, Sterben und Tod auseinanderzusetzen. Ohne das ehrenamtliche Engagement in Form von aktivem Mittun, Zeit schenken, zuhören und begleiten wäre die hospizliche ambulante und stationäre Arbeit nicht möglich.

Der ambulante Hospizdienst "Lebensbrücke" und das Hospiz Hörn bieten in Kooperation vom 28.2.-2.10.2015 eine umfassende Schulung für interessierte Menschen an und laden am Dienstag, den 3. Februar 2015, um 18 Uhr zu einem Informationsabend ein. Anmeldung: T. 575972 Forster Seniorenberatung oder T.99781260 Hospiz Hörn

Leiterin:
Helma Bitter

Adresse:
Am Kupferofen 19
52066 Aachen

Kontakt:
Tel.: 0241 / 57 59 72
Fax: 0241 / 57 59 86

info@forster-seniorenberatung.de

Öffnungszeiten:
Montag   9:00 bis 14:00 Uhr
Dienstag 9:00 bis 12:00 Uhr
Mittwoch 9:00 bis 12:00 Uhr
Donnerstag 9:00 bis 17:00 Uhr
Freitag 9:00 bis 12:00 Uhr

Sprechstundenzeiten:
Dienstag 10:00 bis 12:00 Uhr
Mittwoch 10:00 bis 12:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Wir freuen uns, wenn Sie die Arbeit der „Forster Seniorenberatung“ mit einer Geldspende unterstützen. Ihre Spende ist steuerlich abzugsfähig, gerne stellen wir Ihnen eine Spendenbescheinigung aus.

Bankverbindung:

Altenarbeit in Forst e.V.
Sparkasse Aachen
IBAN DE25390500000024031981
BIC AACSDE33XXX